Was tun bei Gasgeruch?

Erdgas ist an sich geruchsneutral. Damit ein Gasleck oder unerwünschter Gasaustritt aber überhaupt und vor allem rechtzeitig bemerkt werden kann, wird dem Erdgas ein penetranter Duftstoff beigemischt (sogenannte Odorierung). Auf diese Weise kann der Gasgeruch selbst bei sehr geringer Konzentration wahrgenommen werden.

Bleiben Sie also ruhig und beachten Sie folgende Punkte:

Sollten Sie Gasgeruch wahrnehmen:


01.
Verständigen Sie SOFORT unseren Störungsdienst.

24-Stunden-Notfall-Service: Telefon: (02391) 9595-95
WICHTIG: Telefonieren Sie außerhalb der Wohnung (kein Handy)!


02.
Feuer und Funken vermeiden!

Keine elektrischen Einrichtungen (Telefon, Klingel, Schalter) betätigen!
WICHTIG: Telefonieren Sie außerhalb der Wohnung (kein Handy)!


03.
Fenster und Türen öffnen!

Frische Luft senkt die Gaskonzentration im Raum.
WICHTIG: Keine Dunstabzugshaube oder Ventilatoren einschalten!


04.
Gashahn schließen und Haus verlassen!

Schließen Sie die Absperreinrichtungen der Gasleitungen.
WICHTIG: Mitbewohner warnen! Klopfen, nicht klingeln!


05.
Wichtige Angaben:

Wer meldet?
Wo ist der Gasgeruch? (Straße, Hausnummer)
Wo riecht es? (Keller, Treppenhaus, Wohnung)
Seit wann riecht es?